Straußenführer 2017


Suche

Anzeigen:







In eigener Sache: Neuer Online-Veranstaltungskalender des Kultur Joker

Alle Theaterstücke, Konzerte, Lesungen und weiteren Veranstaltungen im Überblick

Liebe Leserinnen und Leser,

seit Ende November 2017 finden Sie auf kulturjoker.de einen neuen Veranstaltungskalender. Alle Theaterstücke, Konzerte, Lesungen, Vorträge und weiteren Veranstaltungen in Freiburg, Basel und Umgebung, die im Kalender der gedruckten Ausgabe des Kultur Joker aufgeführt sind, können Sie ab jetzt komfortabel online nach Datum, Rubrik und Ortschaften filtern oder nach bestimmten Programminhalten durchsuchen.

Artikel weiterlesen »

Mit Kamera und Drohne durch Thailand

Im Gespräch: Dirk Bleyer über seinen Vortrag „Thailand – Traumreise mit Sehnsuchtpotenzial“

National Geographic Fotograf Dirk Bleyer lebt in Berlin, ist jedoch die meiste Zeit des Jahres im Ausland unterwegs oder auf Vortragstournee. Am 4. Februar zeigt er auf dem Mundologia-Festival im Konzerthaus Freiburg seine neue Reportage „Thailand – Traumreise mit Sehnsuchtpotenzial“. Im Interview berichtet er von Pfeife rauchenden Frauen, ausgeprägtem Geisterglauben und kulturellen Fettnäpfchen, in die man besser nicht tritt.

Fotograf Dirk Bleyer in Thailand

Fotograf Dirk Bleyer in Thailand

Artikel weiterlesen »

„Bestandsaufnahme Gurlitt“

Ausstellungen in Bern und Bonn

Unter der Überschrift „Bestandsaufnahme Gurlitt“ werden in Bern und Bonn rund 400 Aquarelle, Zeichnungen, Druckgrafiken, Gemälde und Skulpturen aus dem sogenannten Gurlitt-Bestand präsentiert und folglich der Kunsthandel und organisierte Kunstraub in der NS-Zeit beleuchtet.

E. L. Kirchner: „Zwei Akte auf einem Lager“, 1905. (© Kunstmuseum Bern)

E. L. Kirchner: „Zwei Akte auf einem Lager“, 1905. (© Kunstmuseum Bern)

Artikel weiterlesen »

Auf dem Beiboot

Peter Carp zeigt am Theater Freiburg mit der Adaption von Peter Hürlimanns Novelle „Das Gartenhaus“ seine Handschrift

Thomas Hürlimanns Novelle „Das Gartenhaus“ erschien 1989, vor drei Jahren inszenierte sie Freiburgs neuer Intendant Peter Carp am Theater Oberhausen, seiner vorherigen Wirkstätte. Nun hat er sie für das Kleine Haus des Theater Freiburg adaptiert – Es ist die erste, wenn auch nicht eben neue Inszenierung des Intendanten, die in Freiburg zu sehen ist.

Die Schauspieler Margot Gödros und Hartmut Stanke in "Das Gartenhaus". (© Tanja Dorendorf)

Die Schauspieler Margot Gödros und Hartmut Stanke in „Das Gartenhaus“. (© Tanja Dorendorf)

Artikel weiterlesen »

Das dicke Ende

Am Theater Basel wurde Lukas Linders Komödie „Der Revisor oder Das Sündenbuch“ uraufgeführt

Lukas Linder übernimmt in seiner Komödie nur das Grundgerüst von Nikolai Gogols „Revisor“ und behandelt dieses wie eine Travestie. Die Kleine Bühne des Theater Basel wird zu einer Ideal-Schweiz mit einem schematischen Alpenpanorama, in der sich die Dorfbewohner gegen alles Fremde abschotten wollen.

Katja Jung, Franziska Hackl, Barbara Horvath, Vincent Glander, Andrea Bettini, Thomas Reisinger und Max Rothbart in "Der Revisor oder Das Sündenbuch". (© Kim Culetto)

Katja Jung, Franziska Hackl, Barbara Horvath, Vincent Glander, Andrea Bettini, Thomas Reisinger und Max Rothbart in „Der Revisor oder Das Sündenbuch“. (© Kim Culetto)

Artikel weiterlesen »

Von Witebsk zur Pariser Bohème

„Marc Chagall. Die Jahre des Durchbruchs 1911 bis 1919“ im Kunstmuseum Basel

Basel scheint derzeit ein Ort der Blockbuster. In der Fondation Beyeler ist Paul Klee zu sehen, im Kunstmuseum Basel Marc Chagall. Möglicherweise steht es derzeit nicht gut für Experimente, zumal das Kunstmuseum Basel zwischenzeitlich ein veritables Finanzproblem bekommen hat.

Marc Chagall: „Ich und mein Dorf“, 1911. Ausschnitt. (© Kumu Basel/Martin P. Bühler)

Marc Chagall: „Ich und mein Dorf“, 1911. Ausschnitt. (© Kumu Basel/Martin P. Bühler)

Artikel weiterlesen »

Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen

Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ im Wallgraben Theater in Freiburg

„Es kommt mir kein Hausierer ins Haus!“ giftet Haarwasserfabrikant Gottlieb Biedermann in Richtung seines Dienstmädchens, aber da sitzt Jupp schon breitbeinig neben ihm auf dem Sofa und schnappt sich eine Zigarre. Es folgen Wein, Imbiss und Schlafplatz – alles mit Dreistigkeit erlabert und ergattert. Und der Hauseigentümer? Kann nicht nein sagen, ist vollkommen überfordert. Dafür hat er jetzt selbst die Brandstifter auf dem Dachboden, die er beim Stammtisch noch eigenhändig aufhängen wollte.

Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ im Wallgraben Theater

Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ im Wallgraben Theater

Artikel weiterlesen »

„Bleiben ist keines, nirgendwo“

Ein Hörbuch zu den Lebenserfahrungen des geflüchteten Mohammed Jabur

„Bürokratie verhindert menschliche Nähe“ ist der Titel eines Interviews, das Friederike Zimmermann im März 2016 mit Mohammed Jabur im Kultur Joker führte. Jabur kam als palästinensischer Flüchtling auf die Welt, heute lebt er in Deutschland. Der Kontakt zwischen Zimmermann und Jabur riss nach dem Interview nicht ab. In Kooperation mit der Freiburger Bürgerstiftung und dem Freiburger Hörbuchverlag „HörFlüge“ erscheint nun das Hörbuch „Bleiben ist keines – nirgendwo“ mit Texten zum erschütternden, aber auch inspirierenden Lebensweg Jaburs.

Mohammed Jambur und Heinzl Spagl (© Britt Schilling)

Mohammed Jambur und Heinzl Spagl (© Britt Schilling)

Artikel weiterlesen »